May 2017 06 Prospects holen Gold

Nach einem klaren Sieg im ersten Spiel krönten die Prospects ihre sensationelle Saison mit einem spannenden "Finish" in Spiel zwei gegen die Feldkirch Baskets und sind somit verdienter Meister der Landesliga.

Landesmeistertitel wieder in Dornbirn!

Simon Tumler war einer der Erfolgsfaktoren für die Prospects.

Kapitän Atterbigler, wie wir ihn kennen, mit Routine und großem Wille zum Sieg.

Dornbirn Prospects 58:48 Feldkirch Baskets 

Nach einem ungefährdeten 78:63 Sieg im ersten Spiel der Finalserie war es nun Zeit für die Prospects den Meistertitel in eigener Halle vor heimischem Publikum wieder nach Dornbirn zu holen.

Die Prospects starteten angeführt von Kapitän Atterbigler sehr dominant in die ersten Spielminuten. Wenige Körbe gelingen jedoch auf beiden Seiten des Feldes und keine Mannschaft konnte sich so richtig durchsetzen. Spürbar war auch die Nervosität, sowohl bei den "Young Guns" der Prospects. als auch bei den etwas erfahreren Feldkirch Baskets. 


Auch im zweiten Viertel setzte sich dieses Muster fort, die Prospects schaffen es jedoch durch sehr starke Defensivarbeit und erfolgreiche Einzelaktionen von Tumler und Dodig an der Feldkircher Verteidigung vorbei  - Halbzeitstand 27:14.

Im dritten Viertel galt es dann für die Gäste aus Feldkirch den Turbo zu zünden, angeführt von Andreas Khüny, der sein Team noch nicht aufgab. Die Baskets waren noch nicht geschlagen, die Würfe aus der Distanz schienen zu fallen und auch Inside konnte man sich gegen die durchschnittlich kleineren Prospects durchsetzen. Doch auch seitens der Prospects gab es kein "Pardon". Nach einer etwas schaurigen Trefferquote vom Dreier, versuchte Atterbigler sein Bestes um diese etwas aufzuwerten und traf zweimal vom Dreipunkter. 

Das Duell um Gold schien gegessen, zu Beginn des vierten Viertels bauten die Löwen den Vorsprung auf den Gegner aus, doch die Aufholjagd schien nicht endgültig vorbei zu sein, als in den letzten vier Minuten sowohl Taskapan als auch Khüny ihr Team um zwei Punkte an die Prospects brangen. Kurz vor Ende stand es also 43:41 für die Prospects. 

Doch die Dornbirner, angeführt von den erfahrenen Routiniers Atterbigler und Jakupi, ließen sich davon nicht beeindrucken. Von 19 Freiwürfen wurden elf verwandelt, was, betrachtet man den "Seaon Average" vom Freiwurf, für die Prospects mehr als zufriedenstellend war. 

Die Dornbirn Prospects holten sich auch ohne den in die Heimat gereisten Harun Buljubasic, ohne Manuel Sauerschnigg (privat) und ohne den verletzungsbedingt pausierenden Ivica Dodig die Meisterschale und dürfen auf eine erfolgreiche und sehr amüsante Landesliga Saison 2016/17 zurückblicken. 


Landesliga Meister 2016/17.

 

 

 

Wir sind Basketball!


#wearegettingbigger

 

Fotos: copyright W. Zaponig;  Nutzung, Veröffentlichung und Weiterverarbeitung nur nach Absprache

© Walter Zaponig


  • Hauptsponsor

  • Premium Partner

  • Top Partner

  • Sponsor Partner

  • Nachwuchs Partner

  • Special Partner