Jul 2017 12 Ein neues Abenteuer beginnt

Die Raiffeisen Dornbirn Lions haben ihre Planung für die kommende Saison fast abgeschlossen. Am heutigen Montag beginnt die Mannschaft mit der Vorbereitung, auch die Vorbereitungsspiele stehen bis auf eine Ausnahme fest.

Sebi Gmeiner ist wieder ein Löwe!

Sebi Gmeiner ist wieder "back in town"!

Nach der Weiterverpflichtung von Ander Arruti und Luka Brajkovic freuen sich die Löwen über einen weiteren Rückkehrer. Guard Sebastian Gmeiner, der in den letzten drei Jahren für Liga-Konkurrent Mattersburg aufgelaufen war, kehrt ins Ländle zurück.

„Mit Sebastian Gmeiner bekommen wir ein Urgestein der Löwen, aber vor allem einen sehr routinierten Combo-Guard zurück. Er wird in den kommenden Jahren sicher zu einer Integrationsfigur heranwachsen und soll auch im Nachwuchsbereich seine Erfahrungen einbringen“,
freut sich Markus Mittelberger über den prominenten Neuzugang.

Auch alle anderen Spieler werden ein weiteres Jahr für die Löwen auf dem Parkett stehen, womit eine hohe Kontinuität gesichert ist. Zudem wurden mit Dominik Karlinger, Johannes Weber, Samuel Zumtobel, Stefan Taferner, Samuel Schmid und Mauricio Holzer gleich sechs Spieler aus der U19 in den Bundesligakader übernommen. Ein Comeback feiert Valentin Dodig bei den Löwen. Einzig offen ist derzeit noch die Center-Position. Hier wollen die Löwen bis spätestens Ende August den passenden Spieler gefunden haben. 

 

VORBEREITUNGSSPIELE

19.8.2017

Raiffeisen Dornbirn Lions - TB Ravensburg

Haselstauden

18.30 Uhr

26.8.2017 

Raiffeisen Dornbirn Lions – TSV Oberhaching

Ballsporthalle

18.30 Uhr

2.9.2017 

Turnier in Rosenheim (2 Spiele)

Rosenheim 

10.00 Uhr

9.9.2017

Raiffeisen Dornbirn Lions  - BC Winterthur

Haselstauden

18.00

10.9.2017

Raiffeisen Dornbirn Lions - BC Winterthur

Haselstauden

15.00

16.9.2017

Raiffeisen Dornbirn Lions – noch unbekannt

Haselstauden

18.30 Uhr




Brajkovic mit Glanzleistung bei U18 EM!

Noch nicht beim Trainingsauftakt dabei sein werden Dominik Jussel und die Brajkovic Brüder. Während Dominik Jussel nach seiner schweren Knieverletzung noch nicht ganz fit ist, weilen Luka und Filip Brajkovic bei den Nachwuchsnationalteams. Filip Brajkovic absolviert mit dem U16-Team ein dreiwöchiges Trainingslager, Luka kehrt erst am Mittwoch von der U18 EM in Tallin, Estland, zurück. 

Dort hat der Powerforward der Lions eine sehenswerte EM gespielt. Er war der beste Spieler des Nationalteams mit durchschnittlich 18,6 Punkten, 10,6 Rebounds und 2,1 Blocks. Für das Nationalteam reichte es allerdings nur für den undankbaren 17. Platz. 

 

 

Brajkovic war der Dreh- und Angelpunkt in Estland!

© FIBA





#WEAREGETTINGBIGGER

 


  • Hauptsponsor

  • Premium Partner

  • Top Partner

  • Sponsor Partner

  • Nachwuchs Partner

  • Special Partner