Jul 2018 23 Trainerwechsel beim Löwenrudel

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und die Löwen haben einen Führungswechsel zu vermelden. Der neue Mann an der Seitenlinie ist der 33-jährige Spanier Borja San Miguel.

Mit neuem Trainer in die kommende Saison!

Die Raiffeisen Dornbirn Lions werden die kommende Saison 2018/19 unter einem neuen Kommando bestreiten. Die spanische Basketballschule wird zwar fortgeführt, allerdings wird Borja San Miguel den Posten des Headcoaches übernehmen. Damit endet die zweijährige Arbeit von Coach Inaki Merino, der die Löwen zweimal hintereinander in die Play-offs geführt hat. Die Raiffeisen Dornbirn Lions bedanken sich bei Coach Merino für die Arbeit in den vergangenen zwei Jahren und wünschen ihm für die kommenden Jahre alles Gute.

„Nach dem Abgang von Luka Brajkovic (Davidson College) und Toni Vicens (unbekannt) wollten wir einen Schnitt machen, neue Ideen und frischen Wind in die Mannschaft bringen. Mit dem 33-jährigen San Miguel  haben wir einen sehr engagierten und hungrigen Coach gefunden, der überaus viel Erfahrung im Nachwuchsbereich und speziell in der Entwicklung junger Spieler mitbringt“, freut sich Markus Mittelberger über den neuen Mann an der Seitenlinie. Der in Barcelona geborene Katalane war  Assistent-Coach und Headcoach in der spanischen EBA bei CB Martorell bevor er in der vergangenen Saison in Irland als Nachwuchstrainer arbeitete.

Bezüglich der Legionäre liegt auf der Position des Pointguards der Ball bei Ander Arruti. Die Chancen, den wohl besten Spieler der ZWEITEN Bundesliga ein weiteres Jahr in Dornbirn zu halten, stehen ganz gut. Eine definitive Entscheidung soll in den kommenden zwei Wochen fallen. Intensiv verläuft die Suche nach einem Center, da ist sowohl für Coach San Miguel als auch für Sportdirektor Markus Mittelberger viel Videostudium angesagt.

Der Start in die neue Saison der ZWEITEN Bundesliga erfolgt am 13. Oktober mit einem Heimspiel gegen die Villach Raiders.
 

 

 

 #WEAREGETTINGBIGGER




  • Hauptsponsor

  • Premium Partner

  • Top Partner

  • Sponsor Partner

  • Nachwuchs Partner

  • Special Partner