Nov 2017 23 Viele Wege führen ins Burgenland

Die Raiffeisen Dornbirn Lions haben derzeit harte Zeiten zu bewältigen. Am kommenden Wochenende steht der Monstertrip nach Güssing auf dem Programm.

Löwen reisen nach Güssing!

Die Leistung von Ander Arruti wird auch im Burgenland gefragt sein.

Auf Coach Merino und sein Team wartet nicht nur ein starker Gegner, sondern auch eine weite Reise.

Am Samstag, den 25.11.2017, gastieren Arruti&Co ab 18.00 Uhr beim starken Aufsteiger Jennersdorf Blackbirds, der seine Heimspiele in Güssing austrägt. Das ist kein Wunder, besteht der Großteil des Kaders doch aus Spielern des ehemaligen Meisters der ABL. Die Lions brauchen einen Charterbus, um überhaupt einigermaßen rechtzeitig nach Güssing zu kommen.

Dazu kommt, dass Coach Merino die ganze Woche nur mit einem reduzierten Kader arbeiten konnte. Dominik Jussel fehlt verletzungsbedingt ebenso wie der angeschlagene Filip Brajkovic, der erkrankte Valentin Dodig und der erst langsam in den Trainingsbetrieb zurückkehrende Luka Brajkovic. Auf dessen Einsatz hofft der Headcoach vor allem, damit die Inside-Rotation der Lions wieder einigermaßen funktioniert.

Nach dem hochklassigen Spiel zuletzt gegen die Timberwolves wollen die Löwen bei den defensivstarken Blackbirds eine ähnliche Leistung abrufen, dann stehen die Chancen für einen Sieg auch im fernen Burgenlang gut. Wie wichtig dieses Spiel ist, zeigt ein Blick auf den Spielplan der Löwen vor Weihnachten. Nach dem Trip to Güssing steht das Back-to back-Duell mit Meister Villach Raiders auf dem Programm, bevor die BBU Salzburg zum Weihnachtsspiel in Dornbirn gastiert. Drei Siege aus den kommenden vier Spielen wären für die Lions eine gelungene Ausbeute. Am besten also, wenn der erste Erfolg gleich am Samstag realisiert wird.

 

 


 

 #WEAREGETTINGBIGGER




Fotos: copyright W. Zaponig;  Nutzung, Veröffentlichung und Weiterverarbeitung nur nach Absprache


  • Hauptsponsor

  • Premium Partner

  • Top Partner

  • Sponsor Partner

  • Nachwuchs Partner

  • Special Partner