Erster großer Härtetest

TOP-AKTUELL

 

Die Raiffeisen Dornbirn Lions haben in der neuen Basketball 2. Liga (B2L) einen makellosen Start hingelegt und stehen nach zwei Runden ungeschlagen an der Tabellenspitze. Doch am kommenden Samstag, den 5.10.2019, gibt um 19.30 Uhr den ersten wirklichen Härtetest in der Ballsporthalle. Zu Gast sind die Wörthersee Piraten, die sich für diese Saison eine Menge vorgenommen haben und mit einer runderneuerten Mannschaft in der Ballsporthalle antreten werden.

Es ist ein slowenisches Trio, das den Piraten vor allem offensiv enorm viel Power verschafft. Pointguard Ziga Erculj kommt von den Villach Raiders, die beiden Innenspieler Terz Rusic und Rade Rodic haben zuletzt in Slowenien Körbe verteilt. Das Trio ist jedenfalls bärenstark in die neue Saison gestartet. Alle drei liegen in der Liste der besten Werfer unter den Top-10, sie sind gemeinsam für 66 Punkte pro Spiel verantwortlich. Da wartet viel Arbeit auf die Defensivabteilung der Löwen, die mit einem Sieg unbedingt die Tabellenführung verteidigen wollen. Die Mannschaft von Coach San Miguel hat sich sukzessive gesteigert und der Spanier sieht noch eine Menge Entwicklungspotenzial. Gegen die Kärtner braucht es aber sicher eine hervorragende Leistung aller Spieler: „Die Wörthersee Piraten haben eine sehr gute Mischung aus starken slowenischen Spielern und guten Österreichern. Wir müssen am Rebound deutlich stärker agieren als zuletzt. Dazu wollen wir mit Tempobasketball und guter Ballbewegung zum Erfolg kommen."

Das große Plus der Heimischen ist sicher ihre Ausgeglichenheit. Der Kader der Löwen ist in diesem Jahr sehr tief besetzt, aber noch muss jeder seine Rolle in dem Ensemble finden. Gegen die starken Piraten wollen sich die Löwen weiter steigern und auch im dritten Spiel der Saison als Sieger vom Platz gehen.

Für alle Fans der Löwen wartet eine kleine Überraschung an der Kassa.


#WIRSINDDORNBIRN 

Zurück