Duell der Raubkatzen


Die Raiffeisen Dornbirn Lions müssen in der Basketball 2. Liga (B2L) am kommenden Samstag, den 23.11.2018, um 17.00 Uhr nach Fürstenfeld zum Duell der Raubkatzen. Die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers spielten in der ergangenen Saison noch in der höchsten Spielklasse und haben den sofortigen wiederaufstieg als Saisonziel ausgerufen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten haben die Steirer zuletzt deutlich bessere Resultate geliefert und liegen mit 6 Siegen auf dem 5. Tabellenrang. Zuletzt gab es im Cup gegen Mistelbach allerdings eine knappe 87:83-Niederlage. Die Panthers stützen sich vor allem auf die Legionäre Patrick Simon (206 cm/20,2 Punkte/ 7,4 Rebounds) und Ivan Skrobo (202 cm/13,7/6,6), die eines der stärksten Inside-Duos der Liga bilden. Dazu kommt mit Fabian Richter (15,7 Punkte/4,7 Assist) ein erstligaerfahrener Außenspieler.

Für die Löwen, die zum Raiffeisen-Bankenderby erneut quer durch Österreich reisen müssen, ist das Spiel ganz sicher ein echter Prüfstein. Nach dem knappen Cup-Erfolg in Salzburg, der erst in der Verlängerung fixiert wurde, wollen die Mannen von Coach San Miguel aber auch in der Meisterschaft nachlegen und dieses wichtige Auswärtsspiel für sich entscheiden. Für Shooting-Guard Luka Kevric ist klar, was es für einen Erfolg seiner Mannschaft braucht: „Wir haben die wohl anstrengendste Reise vor uns und treffen dazu noch auf den Bundesliga-Absteiger. Uns erwartet in der Steiermark also eine ganz schwere Aufgabe, die wir nur dann erfolgreich absolvieren können, wenn wir von der ersten Sekunde an voll konzentriert und diszipliniert sind. Da dürfen wir uns definitiv keine Fehler erlauben."

Das Spiel wird wieder live im Internet auf der Seite www.basketballaustria.at übertragen.


#WIRSINDDORNBIRN

Zurück