Alle guten Dinge sind drei

TOP-AKTUELL

Die Raiffeisen Dornbirn Lions müssen in der B2L erneut zum Ligakonkurrenten BBU Salzburg. Am Samstag, den 30.11.2019, sind Dornbirner ab 19.00 Uhr gegen die Mozartstädter im Einsatz. Die Gastgeber liegen derzeit mit vier Siegen auf dem 9. Tabellenrang und brauchen dringend einen Erfolg, um im Kampf um die Play-Off-Tickets nicht frühzeitig den Anschluss zu verlieren. Die Lions sind derzeit Tabellenzweiter, aber mit Mistelbach und Mattersburg liegen zwei weitere Teams mit ebenfalls acht Siegen in Lauerstellung. Gerade in dieser Phase der Meisterschaft gilt es jetzt, wichtige Punkte im Kampf um die beste Ausgangsposition zu sammeln. Bei den Löwen sind alle Spieler an Bord und Headcoach Borja San Miguel erwartet auch im dritten Aufeinandertreffen einen harten Kampf: "Wir müssen mental frisch sein, um in den bekannten Situationen im Spiel richtig zu reagieren. Die Tatsache, dass wir das letzte Spiel in Fürstenfeld verloren haben, macht diese Begegnung zum wichtigsten Spiel der Saison. Die ersten vier Teams in der Tabelle sind nur durch einen Sieg getrennt. Wir wollen unter den TOP 4 bleiben und werden sicher alles tun, um in Salzburg zu gewinnen."

Da die bisherigen Duelle mit den Mozartstädtern sehr ausgeglichen verlaufen sind, werden auch in dieser Begegnung die kleinen Dinge entscheidend sein. Das weiß auch Luka Kevric: "Aus den Fehlern des letzten Aufeinandertreffens müssen wir lernen, dann haben wir in Salzburg sicher wieder etwas zu feiern. Machen wir das nicht, erleben wir eine böse Überraschung."

Das Spiel wird wieder live im Internet auf der Seite des Verbandes (www.basketballaustria.at) übertragen.


#WIRSINDDORNBIRN

Zurück