Neue COVID19 Maßnahmen

TOP-AKTUELL


Aufgrund der neuen COVID-19 Maßnahmenverordnung wurde die Ausübung des Basketballsports ab dem 3. November für 4 Wochen verboten. Das gilt für alle Amateursportler. Das ist eine große Belastung für unseren Sport und unsere Mitglieder, weil wir ja alles versucht haben, unseren Mitgliedern den Basketballsport in einem möglichst sicheren Umfeld anzubieten. Wir müssen bis zum Ende des Lock-down auf alle Aktivitäten in der Halle für die Altersklassen U8, U10, U12 und U14 verzichten.

Da die Altersklassen U16 und U19 bei den österreichischen Meisterschaften mitspielen, fallen sie unter den Status Nachwuchs-Spitzensport und sie dürfen aufgrund der Verordnung unter bestimmten Auflagen wie Testungen und Präventionskonzept usw.) den Trainingsbetrieb weiterführen. Dasselbe gilt auch für die Bundesligamannschaft. Detaillierte Informationen gibt es für diese Teams in den nächsten Tagen. 

Wir freuen uns, dass zumindest ein Teil des Nachwuchses somit weiterhin trainieren kann und bitten darum, mit diesem Privileg sehr pflichtbewusst und verantwortungsvoll umzugehen und sich ausnahmslos an die Vorgaben der Gesundheitsbehörden zu halten. 

Vielen Dank und bleibt gesund! 

 

Der Vorstand 
Raiffeisen Dornbirn Lions

Zurück