Schwere Aufgabe gegen Fürstenfeld

TOP-AKTUELL


Als wäre die derzeitige Situation nicht schon schwierig genug, müssen die Löwen nun auch mit Personalsorgen kämpfen. Nachdem in der ersten Cuprunde gleich drei Stammspieler verhindert waren, kommt es nun für die Dornbirner ganz dick. Beim Bundesligaauftakt am kommenden Samstag, den 26.9.2020, bei den Fürstenfeld Panthers (Spielbeginn 19.00 Uhr) wird Center Alexandros Varytimiadis nicht dabei sein. Er musste die Löwen aufgrund einer schweren Krankheit vorzeitig verlassen und ist bereits wieder in seine griechische Heimat gereist.

Die Verantwortlichen der Lions sind schon auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz, was allerdings zurzeit kein leichtes Unterfangen ist. Weiterhin fehlen wird Luka Kevric aufgrund seiner Bänderverletzung, Ivica Dodig ist beruflich verhindert. Alles in allem sind das keine guten Voraussetzungen, um bei den Fürstenfeld Panthers zu bestehen. Die Steirer wollen in diesem Jahr das Projekt Wiederaufstieg verwirklichen und haben sich im Sommer entsprechend verstärkt. Für die Löwen gilt es, nach der schlechten Vorstellung in Klagenfurt nun in die richtige Spur zu kommen, wenngleich das in der momentanen Situation kein leichtes Unterfangen ist.

„Wir haben derzeit alle Hände voll zu tun, um das Hallenkonzept umzusetzen und sind jetzt auch noch auf der Suche nach einem Innenspieler auf einem schwierigen Markt. Insgesamt sind die Voraussetzungen nicht optimal, aber die Mannschaft wird sicher alles versuchen, um das Beste aus der Situation zu machen“, gibt sich Markus Mittelberger, sportlicher Leiter, kämpferisch.

Das Spiel wird auf www.basketballaustria.at  LIVE gestreamt!


#WEAREDORNBIRN

Zurück