top of page
  • AutorenbildLions

Löwen nehmen die erste Cup-Hürde souverän!

Basket Flames Vienna vs. Raiffeisen Dornbirn Lions 70:81 (11:19, 29:41,45:61)

Lions: Kiousis 36 (38 EFF), Skesters 25, Cutuk 7 (10 Reb.), Felix Erath 10, Luis Erath 3 (6 Ass.).

Flames: Gagic 18, Fobi 12, Balau 9.

Die Raiffeisen Dornbirn Lions haben die erste Cup-Hürde erfolgreich genommen. Es war beinahe ein Start-Ziel-Sieg, denn die Gastgeber führten nur ein einziges Mal in der 4. Minute (6:5). Danach kontrollierten die Löwen das gesamte Spiel. Nach der 11:19-Führung im 1. Viertel war es Toni Cutuk, der mit einem Dreipunkter zum 16:27 erstmals für eine zweistellige Führung sorgte. Im 3. Abschnitt sorgte Charis Kiousis mit einem weiteren Dreipunkter für eine komfortable 45:61-Führung und im Schlussviertel war es derselbe Spieler, der zunächst mit einem krachenden Dunking das 50:69 erzielte und kurze Zeit später mit einem Lay-up zum 52:63 den Vorsprung auf 21 Punkte anwachsen ließ. Damit war das Spiel praktisch entschieden und Coach Papavasileiou konnte in den letzten Minuten munter durchwechseln und so allen Spielern Spielzeit geben.


„Es war ein guter erster Sieg gegen ein Team, das ebenfalls sehr jung ist. Wir haben phasenweise gut gespielt, aber auch einige Phasen gehabt, in denen wir nicht genug fokussiert waren. Meine Spieler haben hart gearbeitet und unsere jungen Spieler haben ihre ersten Einsatzminuten in der Bundesliga bekommen.“


Erfolgreich ist auch das U16-Team in die Saison gestartet und hat die 1. Qualifikationsrunde gegen die Kufstein Towers auswärts sicher mit 68:42 (24:9, 37:17, 57:24) genommen. Für das Team von Coach Pavicevic scorten: Loacker 14, L. Walser 9, Demir 8, Hagen 7, Andjelkovic, Ilic und M. Walser je 6, Ugrinovich 5, Petruzzellis, Kuhn und Ottacher je 3.






12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page