top of page
  • AutorenbildLions

Tolle Erfolge für den Nachwuchs im 3×3 Bundesländercup!

Zwei Teams vertraten Vorarlberg beim diesjährigen Bundesländercup in Salzburg, der im Format 3×3 ausgetragen wurde. Die Vorarlberger Jungs schlugen sich dabei mehr als nur beachtlich und mit ein bisschen Glück wären sogar noch größere Erfolge möglich gewesen.

 



Team Vorarlberg 1, bestehend aus Samuel Gallardo-Metzler, Jonas Petruzzellis, Zyrone Rinkenberg und Moritz Walser, qualifizierte sich mit drei Siegen in der Vorrunde souverän für das Viertelfinale. Einzig gegen das Team Kärnten 1 setzte es eine knappe Niederlage in der Gruppenphase. Im Viertelfinale kam es dann zum Showdown gegen das Team Niederösterreich 1. Die Vorarlberger konnten sich zwar zu Beginn des Spieles leicht absetzen, allerdings kämpften sich die Niederösterreicher im Laufe des Spiels immer näher heran und retteten das Spiel in die Verlängerung. Dort zeigte sich, wie sehr Sieg und Niederlage im 3×3 oft aneinander liegen.  Die Vorarlberger erspielten sich gute Würfe, für die zwei Punkte, die gleichbedeutend mit dem Sieg gewesen wären, wollte der Ball allerdings einfach nicht in den Korb. Die Niederösterreicher ihrerseits zeigten sich kaltschnäuzig und konnten somit den Court als Sieger verlassen.

 

Das zweite Vorarlberger Team konnte sich zwar nicht für das Viertelfinale qualifizieren, allerdings konnten Luca Fisch, Matti Lampert, Jakub Bielen und Matija Milosavljevic ihre Gegner mehr als nur fordern und durften einen Sieg gegen Kärnten 2 bejubeln.

 

Die beiden Coaches Andreas Khüny und Milos Milosavljevic zogen also ein sehr positives Fazit vom Bundesländercup 2024. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer!

121 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page