top of page
  • AutorenbildLions

Lions mit leidenschaftlicher Leistung!

Raiffeisen Dornbirn Lions vs. Mistelbach Mustangs 88:106 (25:27:53:57,72:79)

Lions: Kudrjavcevs 31, Skesters 25, F. Erath 13, Jakob Rüdisser 6 (10 Reb.), L. Erath 8 (9 Reb.), Hagen 3, Trisic 2

Mustangs: Jokl 25, Moschik 22, Nehyba 20.



Die Raiffeisen Dornbirn Lions beginnen stark und liegen bis zur 4. Minute mit 11:9 vorne. Dann gehen die Mustangs in Führung, doch die Löwen bleiben auf Tuchfühlung und mit 25:27 geht es in die erste Viertelpause. Im 2. Viertel erwischen die Gäste den besseren Start, führen in der 12. Minute mit 25:33, aber die Gastgeber lassen sich nicht abschütteln. Ein Dreipunkter von Ralfs Skesters bringt die Löwen auf 30:34 heran und zwingt Mistelbach zum Time-Out. Doch die Lions lassen sich nicht stoppen. Vor allem Felix Erath dreht nun mächtig auf. Der Kapitän erzielt 4 Punkte in Serie und die Löwen führen plötzlich mit 39:38. Dann versenkt Jakob Rüdisser einen Dreipunkter zum 44:40. Kurz danach gelinkt Markuss Kudrjavcevs ein Dreipunktespiel und es steht 47:42. Jetzt spielen die Gäste über ihren großen Center und können so bis zur Pause die Führung zurückholen. Mit 53:57 geht es ins 3. Viertel. Dort setzen sich die Gäste bis zur 25. Minute erstmals zweistellig ab (57:68), aber mit einem 5:2-Minirun machen die Löwen den Rückstand wieder einstellig. Im finalen Abschnitt verkürzt Markuss Kudrjavcevs mit einem Dreipunkter auf 76:81 und als Luis Erath in der 33. Minute das 80:87 erzielt, nimmt Gäste-Coach Weissenböck ein Time-Out. Anschließend geht bei beiden Teams nichts mehr. Die Lions verlieren mit Felix Erath einen weiteren wichtigen Spieler durch einen Schlag auf den Oberschenkel und bis zur 36. Minute kann keine Mannschaft punkten. Als dann Zdenek Nehyba diese Serie mit einem Dreipunkter beendet, ist der Widerstand der Löwen gebrochen und die Gäste gewinnen letztendlich noch klar. Die leidenschaftlichen Löwen werden mit Standing Ovations von ihren Fans verabschiedet.

Schlüsselspieler:

Markuss Kudrjavcevs war der auffälligste Löwe. Er erzielte 31 Punkte, 5 Rebounds und 4 Assists und war meist dann zur Stelle, wenn die Löwen Punkte brauchten. Der erfolgreichste Mistelbacher war ein Tscheche. 2,11-Mann Jakub Jokl hatte unter den Körben die Lufthoheit, holte sich 16 Rebound. Dazu erzielte er 25 Punkte bei einem Wurfprozentsatz von 83%!









Fotos: Walter Zaponig


Stimmen zum Spiel:

Felix Erath, Kapitän der Lions „Als erstes möchte ich den Mustangs zu der Leistung gratulieren und wünsche ihnen noch viel Erfolg. Ich möchte aber auch unseren Coaches, Spielern und Fans sowie dem Management für eine tolle Saison danken. Vor allem ohne unsere Fans hätten wir das alles nicht geschafft.

Maximilian Girschik, Spieler Mustangs: „Respekt an Dornbirn, sie haben uns das Leben echt schwergemacht. Wir müssen noch an einigen Sachen feilen, damit wir fürs Halbfinale ready sind.


Wir bedanken uns bei allen Fans für die Treue und die fantastische Stimmung während der ganzen Saison!

119 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page